logo

Pressearbeit und Storytelling

“Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen – Erwachsenen, damit sie aufwachen“, schreibt der argentinische Autor Jorge Bucay und trifft den Nagel auf den Kopf. Denn Geschichten sind ein gutes, wenn nicht sogar das beste Mittel, in einer multimedialen und digitalen Welt Aufmerksamkeit zu erzeugen.

Doch beim Bei Storytelling geht es nicht ums Plaudern oder um Erfundenes. Es geht darum, Nachrichten und Themen so aufzubereiten, dass sie auch wirklich bei den Zielgruppen ankommen – und die wissen immer weniger, wie sie mit der exponentiell steigenden Informationsflut zurechtkommen sollen.

Doch was heißt Storytelling im eigenen Unternehmen? Wie gelingt es, jenseits großer Kampagnen das Prinzip des Storytellings auf alle Kanäle der eigenen Unternehmenskommunikation zu übertragen? ELBERS PR hat hierzu einen Intensiv-Workshop entwickelt, der Kommunikationsverantwortliche in die Lage versetzt, den neuen Trend des Storytellings zu verstehen und zielgerichtet für die eigene Pressearbeit einzusetzen.

Denn auch im Zeitalter von Facebook & Co. gilt: Medien bleiben wichtige Multiplikatoren. Wer aber versucht, Journalisten zu überreden, etwas zu drucken oder zu senden, wird scheitern. Gute Pressearbeit macht Journalisten Angebote, mit denen sie etwas anfangen können und die eigens auf sie und ihre Formate zugeschnitten sind.

ELBERS PR bietet

  • Entwicklung von Informationsangeboten für die Presse- und Medienarbeit
  • Redaktion von journalistischen Texten (Pressemitteilungen, Hintergrundtexte, Fachbeiträge, Exposés etc.)
  • Redaktion von Texten für Homepages, Flyer, Broschüren etc.
  • Ansprache und Kontakt zu Journalisten
  • Medienauswertung und Medienresonanzanalyse